Modernisierung der Kälteversorgung
EURO PLAZA in Wien

Sprachauswahl / Language selection
deutsch  english

Eigentümer

Fondsobjekte der KGAL-Gruppe

Kälte

für 34.835 m2 Bürofläche

Kühlleistung

2,7 MW nach dem Umbau

Finanzierung

durch ENGIE

Reduktion Stromverbrauch

über 50%

Einsparung Stromkosten

über 10.000 €/Jahr

CO2-Einsparung

über 20 Tonnen/Jahr

Vertragslaufzeit

20-Jahre

 

 

Aufgabenstellung

Der Bestand an Kälteversorgungsanlagen für die Gebäude D, E und F am Office Park EURO PLAZA war in die Jahre gekommen. Die Wartungskosten für die Kältemaschinen stiegen ständig und auch deren Effizienz entsprach nicht mehr dem Stand der Technik. Der Eigentümer hat daher nach einer wirtschaftlichen und risikofreien Alternative zum Eigenbetrieb der Kälteanlagen gesucht.

Beauftragung

Mit einer innovativen Contracting-Lösung stellt ENGIE die Kälteversorgung für die Gebäude langfristig sicher. ENGIE übernimmt dabei sowohl die Kosten für die Errichtung, Wartung und Instandhaltung der Kälte- erzeugungsanlagen, als auch die Verantwortung für deren reibungslosen Betrieb. ENGIE setzt dabei auf hauseigene Quantum Kältemaschinen, die zu den modernsten Maschinen auf dem Markt zählen. Die gelieferte Kälte wird zu einem vereinbarten Preis verrechnet und macht so die Betriebskosten kalkulierbar.

Unsere Leistungen

Konzeption, Finanzierung, Planung, Ausführung (Errichtung) und Betrieb der Anlage, inklusive Service, Wartung, Instandhaltung und Reparatur.

  • Übernahme des Kältemaschinen-Bestandes (als Ausfallssicherung)
  • Betriebsverantwortung während der Umbauarbeiten
  • ENGIE Quantum Kältemaschinen (600 kW und 900 kW)
  • Umbau der Anlagenhydraulik, Steuerung, Überwachung
  • Inbetriebnahme
  • Fernwartungssystem und 24/7 Störungsbehebung

Vorteile für den Kunden

  • Modernisierung der Kälteerzeugung ohne Eigenkapital
  • Auslagerung der Risiken und Wartungskosten
  • Konstante und planbare Kälte- und Betriebskosten
  • Reduzierter CO2-Fußabdruck

 

Alle unsere Referenzen